Radio attac

Politik und Kultur
global und lokal
action et education

Von der attac Gruppe Rüsselsheim und Umgebung
Wir mischen uns ein für eine andere, gerechtere Welt mit Texten, Interviews, Kommentaren, Buchvorstellungen und themenorientierter Musik.

Mit wenigen Ausnahmen an jedem 3. Sonntag eines Monats:
* * * * *

Nächste Sendung: So, 19.09.2021, 14 – 16 Uhr

Radio attac: Störung im Betriebsabaul - Corona, Politik, Ökonomie

Die Radio attac-Sendung am Sonntag, 19. September, 14 bis 16 Uhr, bringt ein Interview mit Thomas Ebermann zu seinem Buch "Störung im Betriebsablauf - systemirrelevante Betrachtungen zur Pandemie". Bei Wikipedia finden sich zu Ebermann folgende Informationen:
+ + + + + + +
(* 18. April 1951 in Hamburg) ist ein deutscher Publizist und Politiker. Nach seinem Engagement beim Kommunistischen Bund war er 1980 an der Gründung der Partei Die Grünen in der Bundesrepublik Deutschland beteiligt. Unter anderem war er ab 1982 Abgeordneter der Hamburgischen Bürgerschaft und von 1987 bis 1989 als Bundestagsabgeordneter Fraktionssprecher der Grünen im Bundestag. Als Vertreter des ökosozialistischen, linken Flügels trat er zusammen mit anderen Ökosozialisten 1990 aus Protest gegen die „realpolitische Tendenz der Grünen“ aus der Partei aus. In seiner publizistischen Arbeit analysiert Ebermann die gesellschaftspolitische Situation, oft mit satirisch-polemischen Untertönen.                                          + + + + + + + + +

Zum Buch schreibt Wolfgang Hien (Leiter des Forschungsbüros fur Arbeit, Gesundheit und Biografie in Bremen) 
+ + + + +
Sein neues Buch — eine Sammlung von Reden und Aufsatzen ist durchwoben von einer Grundsatzkritik an den herrschenden Zustanden, einer Kritik der «Normalitat»: Die Art und Weise, wie wir gezwungen sind zu leben und zu arbeiten, wie uns ein oktroyierte Arbeitsmoral zu Marionetten des Systems macht, wie entfremdende Bediirfnisse hergestellt werden, wie der Konsumismus unsere Gefiihle und Gedanken verdreht, wie sich im Alltag Sozialdarwinismus durchsetzt, wie es um den «Bewusstseinsstand der Mehrheit der Menschen» bestellt ist — all das erfiillt Ebermann mit Abscheu.
Zugleich lasst er keinen Zweifel an seiner humanistischen Intention aufkommen. Sein Buch ist ein Pladoyer für das Leben, genauer: für das uneingeschrankte Recht auf Leben, ein flammendes Pladoyer gegen den Tod. Für ihn steht das Recht auf Leben iiber allen anderen Grundrechten, gleichsam überzeitlich und jenseits aller Systemfragen.
+ + + + + +

Radio attac sendet auf Radio Rüsselsheim, UKW 90,9 und  www.radio-r.de.

godafoss island* * * * * * *

Für Rückfragen
Heinz-Jürgen Krug
(attac Rüsselsheim)
Tel.: 06142-561445